Wilfried Grob
Die Ausstellung vom 19.5. 2015